Welche Brennstoffe dürfen in den Kamin

Wer sich einen Kaminofen anschafft, darf nicht alles verfeuern, was brennbar ist. Klar, die Verführung ist groß, einfach Papierreste, Holzstücke und alles, was wegmuss, zu verbrennen. Aber vieles ist streng reglementiert. Wer sich nicht daran hält, riskiert eigene Gesundheitsschäden, einen defekten Kamin und muss mit Strafen rechnen.

Das Bundesimmissionsschutzgesetz

Wer mit einem Kaminofen heizt, sollte sich schlau machen, was alles verfeuert werden darf. Sie müssen sich an die Bestimmungen des Bundesimmissionsgesetzes halten. Das Gesetz dient dem Schutz von Umwelt und Mensch durch Luftverunreinigungen. Beim Verbrennen mit unzulässigen Materialien entstehen giftige Gase und Rauch mit Partikeln, die wir einatmen. 

Leider werden viele Kaminöfen unsachgemäß eingesetzt. Viele wissen nicht, dass bei nicht optimaler Verbrennung und dem Einsatz falscher Brennstoffe völlig unnötig Feinstaub und/oder aromatische Kohlenwasserstoffe in die Luft gelangen. Ein Kaminofen ist schnell gekauft und viele denken an die Ersparnis durch das Heizen mit Holz aus dem Wald, dem eigenen Garten oder günstig gekauft von Nachbarn. Dann wird das frisch geschlagene Holz oft viel zu schnell verheizt. Und die Ersparnis ist damit nicht gegeben und zusätzlich heizt man umweltschädlich. Das bedeutet, dass du natürlich Holz aus dem Garten verfeuern darfst, wenn es lange genug getrocknet hat. 

Materialien, die nichts im Kamin zu suchen haben:

Papierbriketts

Papierbriketts

Es ist nicht zulässig Papierbrikettes zu verfeuern, denn sie wurden meist aus Altpapier hergestellt, sind gebleicht und enthalten Farben und Druckerschwärze. Wer sich nicht daran hält, riskiert zudem ein Bußgeld. Es gibt im Grunde keine Anlage, die dazu geeignet ist, diese Papierbriketts zu verbrennen. Man würde die eigene Brennanlage verschmutzen und ihr schaden, d.h. man hätte noch nicht mal Geld gespart. Sie gehören also nicht in den Kamin sondern in die Altpapiertonne

Brennstoffe_im_Kamin_quadrat4

Behandeltes Holz

Holz, das mit Öl, Lacken oder Farben behandelt wurde darf auf keinen Fall im Kamin verfeuert werden. Dazu zählen auch Hölzer, die beschichtet oder imprägniert wurden. Lacke sind chemisch zusammengesetzt und setzen beim Verbrennen Dämpfe frei, die nicht eingeatmet werden dürfen. Auch der Kamin und Schornstein kann davon Schaden nehmen. Dasselbe gilt auch für Holzfaser und Pressspanplatten.

Brennstoffe_im_Kamin_fullsize

Brennstoffe für den Kamin: Holz

Kaminöfen lassen sich heute zum Beispiel mit Scheitholz oder Holzbriketts beheizen. Auch Holzpellets erfreuen sich an immer größerer Beliebtheit. Die Presslinge dürfen nur in speziellen Pelletheizungen verbrannt werden.  Als Holz kommen zum Beispiel heimische Hölzer wie Eiche, Buche, Birke oder Erle infrage. 

Hinweise für das Heizen mit Holz

  • Das Holz muss stückig und naturbelassen sein. Es dürfen keine langen, dünnen Äste verfeuert werden.

  • Holzbriketts und Holzpellets müssen aus naturbelassenen Holz sein.

  • Damit das Holz effizient brennt, sollte die Holzfeuchte maximal 25% betragen. Kaminholz muss dafür min.1 Jahr lang trocknen.

Steinkohle-unterschiede_fullsize

Brennstoffe für den Kamin: Kohle

Kohle wird seit jeher zum Heizen verwendet, ist aber weniger umweltfreundlich, als das Heizen mit Holz. Man braucht einen speziellen Ofen, um mit Braunkohle oder Steinkohle zu heizen. Braunkohle heizt sehr effektiv, sie glüht lange und verteilt intensive Wärme. Daher nimmt man sie gern für Kachelöfen oder Dauerbrandöfen. Steinkohle ist nicht ganz so gut, aber ähnlich.

Qualitätsstufen von Steinkohle:

  • Anthrazit: Hat einen hohen Heizwert, ergibt wenig Asche und hat einen geringen Schwefelgehalt. Es gibt sie in verschiedenen Körnungen.

  • Steinkohlekoks: für Zentralheizungen oder Einzelfeuerstätten

  • Extrazit verbrennt ohne Rauch und ist sehr sparsam

Passende Artikel
TIPP!
HPP15 Holzpellets Red Palette
HPP15 Holzpellets Red Palette
Heizfuxx®
Holzpellets Red
286,00 € / Pal.
Holzbriketts PiniKay Hartholz Octagon
Holzbriketts PiniKay Hartholz Octagon
Heizfuxx®
Holzbriketts PiniKay Hartholz Octagon
297,60 € / Pal.
BRN10 RUF Nadelholz Classic
BRN10 RUF Nadelholz Classic
Heizfuxx®
Holzbriketts RUF Nadelholz Classic
240,00 € / Pal.
CSG25 Steinkohle Grob Verpackung Kohle
CSG25 Steinkohle Grob Verpackung Kohle
Imex Piechota
Steinkohle Grob
318,00 € / Pal.
Wir achten permanent darauf, dass unsere Produkte aus Holz naturbelassen sind und aus einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtchaftung von Wäldern stammen. Achten Sie bei Ihrem Kauf einfach auf die Auszeichnung "FSC®-zertifiziert". Damit tragen auch Sie als Verbraucher dazu bei, dass unsere Wälder langfristig erhalten bleiben.