Steinkohle Nuss 2 20 kg

Steinkohle Nuss 2
Steinkohle Nuss 2
Steinkohle Nuss 2
     
Es handelt sich um ein Naturprodukt, dass in Form und Farbe variieren kann. Alle Abbildungen ähnlich. Verpackungsbilder können vom Original abweichen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Bitte benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel wieder verfügbar ist.

Nusskohle für den Eigenbedarf Auch heute wird immer noch häufig mit Steinkohle geheizt. Wer... mehr

Beschreibung

Artikelnummer: CSC20
  • Grobe Steinkohle, ohne chemische Zusatzstoffe
  • Langanhaltende und konstante Wärme
  • Sehr lange Glutdauer Ruhiges Brennverhalten
  • Wenig Ascherückstände
  • Sofort einsetzbar
  • Sauber verpackt und platzsparende Lagerung
  • Einsatz in Öfen mit einer Rostfeuerung, Kaminöfen oder Dauerbrandöfen
Icon Qualität Icon Qualität Icon Qualität

Unser Tipp

Da Steinkohle etwas länger beim Anzünden braucht ist es von Vorteil den Ofen vorher etwas vorzuheizen.

Sie eignet sich hervorragend zum Schmieden.

Nusskohle für den Eigenbedarf

Auch heute wird immer noch häufig mit Steinkohle geheizt. Wer mit Öl heizt, muss sich an schwankende Preise gewöhnen. Und Gas- oder Stromheizungen sind oft teuer. Daher ist die Kohleheizung keines Wegs ein Auslaufmodell. Wer zu Hause einen eigenen großen Guss-Heizkessel hat, verwendet meist größere Nusskohle. Diese kann ganz einfach bei uns online bestellt werden.

Für perfekte Wärme im Guss-Heizkessel

Steinkohle wird oft als schmutzig und umweltschädlich bezeichnet. Doch das stimmt nicht ganz. Natürlich kann Dreck im Heizungsraum anfallen.  Aber im Vergleich zur Braunkohle werden weniger Abgase ausgestoßen und mit in Säcken eingeschweißter Kohle kann der Heizungsraum sauber gehalten werden. Außerdem zeigt der hohe Heizwert  wie effektiv Kohleheizungen sind. Mit der Nussgröße von 25 - 60 mm sind die Kohlestücke perfekt an Guss-Heizkessel angepasst.

Weniger Abgase – Mehr Leistung

Steinkohle bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Gas- oder Ölheizungen. Der Rohstoff kostet viel weniger als diese beiden. Auch sind die Kohlepreise weitaus stabiler als Ölpreise. Im Gegensatz zu Braunkohle stößt Steinkohle auch weniger Abgase aus, da sie unter anderem einen geringeren Schwefelgehalt hat. Braunkohle hat ebenso einen höheren Wasseranteil und nimmt leichter Wasser auf. Steinkohle dagegen kann ganz unkompliziert gelagert werden, sogar draußen im Freien. Der hohe Wirkungsgrad und der Heizwert sprechen ebenfalls für einen Kohleofen. Steinkohle verbrennt sehr langsam, sodass Sie nur ca. alle 3-4 Tage nachlegen müssen. Die große Korngröße der Nusskohle ist sehr für die Wärmeerzeugung in Kesseln zu empfehlen.

Steinkohle für eine wohlige Wärme

Große Nusskohlestücke sind für Guss-Heizkessel besonders geeignet. Zwar benötigt die Kohle etwas Zeit bis sie brennt, aber mit etwas Geduld und einem vorgelegten Holzfeuer wird die Wohnung bald warm. Eine moderne Heizungsanlage reguliert in der Regel die Temperatur und ein Nachlegen von Kohle ist nicht notwendig. 

DIe Kohle ist gewaschen und gesiebt und brenn ruhig. Sie hinterlässt beim Verbrennen relativ wenig Asche. Ihre Feuerstätte wird es Ihnen danken. Sie haben auch so weniger Arbeit beim Putzen des Ofens. Die Brennstoffe brennen sehr lange, halten die Glut und sorgen so für wohlige Wärme in Ihren 4 Wänden. 

Technische Daten
Geeignete Feuerstätte Kaminofen & Küchenofen, Heizungssystem & Dauerbrandofen
Körnung (mm) 25 - 60
Heizwert (MJ/kg) 25 - 27
Brenn-/Glutdauer bis zu 6 Stunden
Feuchtigkeitsgehalt (%) ≤ 13,5
Schwefelgehalt (%) < 1,2
Verpackungsvolumen 20 Kilogramm pro Sack
Service Hotline
Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung?

Ein persönlicher Berater steht Ihnen für Fragen zu Ihrer Bestellung zur Verfügung. Sie erreichen uns während unserer Service-Zeiten telefonisch oder können uns eine Nachricht senden.

0800 72 54 460 service@paligo.de
Unsere Service-Zeiten
Montag - Donnerstag 08:00 - 16:30 Uhr
Freitag 08:00 - 14:00 Uhr
Wissenswertes, Tipps und Tricks zum Thema "Steinkohle"
Richtig Heizen mit Braunkohlebriketts
Richtig Heizen mit Braunkohlebriketts

Braunkohle ist im Laufe vieler Millionen Jahre aus abgestorbenen Pflanzen entstanden. Ein gängiger Brennstoff der daraus hergestellt wird, sind sogenannte Braunkohlebriketts. Heutzutage sind sie gängige Brennstoffe, die viele Vorteile beim Heizen mit sich bringen. In diesem Ratgeber werden wir Ihnen wichtige Fragen rund um das Heizen mit Braunkohlebriketts vorstellen.

Wichtige Kennwerte von Steinkohle
Wichtige Kennwerte von Steinkohle

Bei der Auswahl von Brennstoffen wird man heutzutage mit vielerlei Begriffen konfrontiert. Einige davon helfen dabei, die Qualität einzuschätzen. Die für Kohle relevanten Kennwerte sind der Wassergehalt, der Aschegehalt und der Schwefelgehalt. Umso besser dieser Werte sind, desto einfacher und sauberer verbrennt die Kohle. Die für Brennstoffe gültigen Normen orientieren sich unter anderem auch an diesen Kennzahlen.

Das könnte Sie interessieren
84 Punkte
CSA20 Steinkohle Mittel 26 MJ Verpackung Kohle
CSA20 Steinkohle Mittel 26 MJ Verpackung Kohle

Steinkohle Nuss 3 - 5 20 kg
Produkt aktuell nicht verfügbar
82 Punkte
Steinkohle Fein Verpackung Haufen
Steinkohle Fein Verpackung Haufen

Steinkohle Nuss 5 20 kg
Produkt aktuell nicht verfügbar