Eine Ölheizung in eine Pelletheizung umrüsten


Die Entscheidung ist schnell gefasst: Die umweltfeindliche, kostenintensive Ölheizung soll endlich einer modernen Pelletheizung weichen. Aber wie erfolgt die Umstellung? Was gibt es zu beachten, was kann man selbst machen? Wie rüstet man einfach um? Wir klären auf.

Muss die alte Ölheizung komplett raus oder kann sie noch verwendet bzw. umgebaut werden? Diese Fragen stellen sich heute viele Wohnungs- und Hausbesitzer. Die erfreuliche Nachricht: Ölheizungen können in moderne und umweltfreundliche Pelletheizungen umgebaut werden. Pellets sind eine sinnvollere und ökologischere Alternative zu den alten Öl- und Gasheizungen.  Zudem spart der Verbraucher Geld. Pellets sind eine ökologischere Alternative zu alten Öl- und Gasheizungen. Zudem spart der Verbraucher Geld. Die Pelletheizung punktet nicht nur aufgrund des Rohstoffes Holz, der Umstieg von einer Ölheizung gestaltet sich einfacher, als Sie denken.

lheizung_pelletheizung_quadrat1

Wie wird aus der Ölheizung eine Pelletheizung?

Eine Ölheizung in eine umweltfreundliche Pelletheizung zu verwandeln ist gar nicht so kompliziert, wie am Anfang zu vermuten ist. Der neue Pelletbrenner kann am Brennerflansch des Kessels montiert werden und zwar dort, wo auch bisher der Brenner des Öl oder Gasofens war. Dies dauert rund zwei Stunden. 

Was kaum jemand in Deutschland weiß: Weitere Maßnahmen sind gar nicht notwendig! Man braucht keinen neuen Heizkessel. Dies funktioniert dadurch, dass der Pelletbrenner vollautomatisch arbeiten kann, ebenso wie die vorherigen Gas- oder Ölkessel. Alle paar Wochen muss allerdings die Asche im Kessel entfernt werden. Und der Anwender braucht einen ausreichend großen Pelletvorratsbehälter, indem die kleinen Presslinge fachgerecht gelagert werden können.  Dafür wird am besten der alte Öltank abgebaut um Platz zu schaffen.

Pelletheizung_quadrat2md7E6nPaE9OJG

Vorraussetzungen für dem Umbau

Suchen Sie sich im ersten Schritt einen kompetenten Partner für die Umrüstung. Dieser kann den aktuellen Ist-Zustand von der Anlage mit Ihnen besprechen und die notwendigen Schritte durchgehen. Der neue Hersteller des Brenners übernimmt die Garantie und die Wartung. Die Brenner erhalten so auch die neuen Feinstaubwerte und werden in Deutschland zugelassen und geprüft. Die Brenner können auf die meisten Öl- oder Gaskesselbefestigungen für Standkessel mit einem horizontalem Feuerraum aufgebaut werden.

Ganz wichtig ist auch der Platzbedarf für das Pelletlager, der vorhanden sein muss.

Lassen Sie auch den Schornstein untersuchen, denn ggf. muss dieser saniert oder ausgetauscht werden.

Pellets

Warum auf Holzpellets umrüsten

Es gibt eine Reihe an Vorteilen die dafür sprechen, Ölheizungen in umweltfreundliche Pelletheizungen zu verwandeln. Pellets sind ein CO2-neutraler Festbrennstoff. Für sie muss kein Baum gefällt werden, denn sie stammen aus Sägemehl, die aus Abfall bei der Möbelproduktion und Sägespänen anfallen. Sie sind im Schnitt 30 % günstiger als Heizöl. Die Presslinge sind so verdichtet, dass sie sehr effizient und emissionsarm brennen.

Besonders, wenn man eine gut funktionierende, noch nicht zu alte Öl- oder Gasheizung hat, ist es ideal, diese in eine umweltfreundliche Pelletheizung zu verwandeln. Eine Familie zahlt aktuell mit einer Pelletheizung im Schnitt 1000 € im Jahr an Heizkosten. Besitzer von Öl- und Gasheizungen wesentlich mehr. Mit einer Pelletheizung ist man endlich schön unabhängig von fossilen Brennstoffen. Man muss die Preisschwankungen nicht mehr mitmachen und auch kein schlechtes Gewissen mehr haben.

Tags: Feuerstätten, Pelletanlagen, Modernisierung, Energie-Spar-Tipp, Umwelt
Passende Artikel
TIPP!
HPP15 Holzpellets Red Palette
HPP15 Holzpellets Red Palette
Heizfuxx®
Holzpellets Red
308,75 € / Pal.
Holzpellets Blue
Holzpellets Blue
Heizfuxx®
Holzpellets Blue
279,50 € / Pal.
PPT15 Holzpellets Total Premium Palette
PPT15 Holzpellets Total Premium Palette
TOTAL
Holzpellets Premium
297,00 € / Pal.
Holzpellets Oak
Holzpellets Oak
Sonstige Hersteller
Holzpellets Oak
287,10 € / Pal.
Wir achten permanent darauf, dass unsere Produkte aus Holz naturbelassen sind und aus einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtchaftung von Wäldern stammen. Achten Sie bei Ihrem Kauf einfach auf die Auszeichnung "FSC®-zertifiziert". Damit tragen auch Sie als Verbraucher dazu bei, dass unsere Wälder langfristig erhalten bleiben.