idyllischer Garten

Gartenplanung Trends und Träume

Sie planen einen neuen Garten? Dann ist jetzt die beste Zeit dafür. Bevor es allerdings ans Pflanzen und Pflastern geht, sollten die Arbeitsschritte gut überlegt sein. Wir unterstützen Sie mit Tipps und Tricks!

Gartenideen gibt es bekanntlich wie Sand am Meer. Aber egal, ob Sie sich einen Wohngarten oder einen englischen Rasen wünschen, den Handtuchgarten favorisieren oder eher einen Pool oder Naturteich möchten: Lassen Sie sich von neuen Gartentrends inspirieren. Familienwiesen, Single-Gärten, leere Hinterhöfe oder Vorgärten können sinnvoll und zugleich stilvoll genutzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie!

Gartenplanung – Schritt für Schritt

Stil und Zweck festlegen

Wer wird den Garten nutzen und welcher Stil passt zum Grundstück? Diese Fragen sollten Sie sich als Gartenplaner zunächst beantworten. Denn für den Vorgarten eines Reihenhauses in der Stadt gibt es andere Gestaltungselemente als für die parkähnliche Anlage auf dem Land. Und schicke Ziersteinflächen passen gut in den Zen-Garten eines kinderlosen Haushaltes, während die bunte Wiese, Kletterbäume und die Slack-Line ein grünes Paradies für Familien sind. Erstellen Sie am besten vorab eine Skizze des Gartens, in der Sie Rasenflächen, Wege, Beete, Pflanzen und Bäume festhalten. Alternativ schneiden Sie kleine Module aus, die sich auf dem Papier nach Lust und Laune verschieben lassen.

Terrassen und Sitzplätze

Gestalten Sie Ihre Wohlfühlzonen im Garten, wie es Ihnen gefällt. In einer Hängematte lässt es sich vortrefflich ausruhen, auf dem Liegestuhl gemütlich lesen und in der Pergola auch mal feiern. Aber egal, ob Sie den Bau einer Terrasse planen oder die Sitzmöbel frei auf der Rasenfläche platzieren wollen: Für einen Sonnenschutz sollten Sie immer sorgen, zum Beispiel eine schöne Markise oder ein großer Sonnenschirm. Einen natürlichen Sonnenschutz bieten Bäume mit einer buschigen Baumkrone. Sie können als Blickfang, Sichtschutz und Schattenspender dienen. Und versprühen die Lebensfreude des dänischen Hygge!

Geeignet sind Bäume mit einer schirmförmigen Baumkrone, wie zum Beispiel die Kugellinde oder die Gemeine Eberesche. Wenn Sie Ihren Garten mit allen Sinnen genießen wollen, suchen Sie sich für Ihre Sitzecken Blumen aus, die besonders gut duften. Lavendel oder Rosen sind dafür schöne Beispiele. Und am besten arrangieren Sie Ihre Sitzmöbel so, dass Sie einen freien Blick auf die Schokoladenseite Ihres Gartenparadieses haben. Gartengeräte, Kompost und Ähnliches sollten hinter einer dichten Hecke, einem schützenden Holzverschlag oder im dekorativen Gartenhäuschen untergebracht sein. 
 

 

Pflanzen und Bäume als Gestaltungselemente 

Bäume, Pflanzen und Blumen verleihen Ihrem Garten Charakter. Möchten Sie eine bunte Wildblumenwiese oder eher ein gepflegtes Rasenstück mit Gemüsebeet oder gar einen verwunschenen Gartenweg? In jedem Fall sollte die Bepflanzung Ihres Gartens zur Nutzung passen. Für einen Seniorengarten planen Sie einen befestigten Weg ein. Und die Familie mit Kindern pflanzt besser zarte Blumen so, dass sie vor herumfliegenden Bällen geschützt sind. Wer gern und viel im Garten arbeitet, kann sich eine pflegeintensive Bepflanzung erlauben, zum Beispiel einen Rosengarten oder Zierhecken. Gartennutzer, die immer in Eile sind, bevorzugen eher pflegeleichte Varianten wie Eiben, Zypressen, Buchsbaum und Haselstrauch. Auch Rindenmulch oder einfache Bodendecker gehören dazu.

Die Anordnung der Bäume, Sträucher und Blumen gibt dem Garten Struktur und kann optisch Teilbereiche abgrenzen. So kann eine Allee aus hohen Bäumen einen Weg durch den Garten markieren. Damit die Gartenbesitzer (fast) das ganze Jahr auf einen blühenden Garten schauen, wählen Sie Blumen und Pflanzen so aus, dass sie hintereinander ihre Blüten entfalten. Mit Tulpen und Hyazinthen im Frühjahr, Pfingstrosen und Herzblumen im Frühsommer, Lilien und Löwenmäulchen im Hochsommer sowie Eisenhut und Herbstzeitlosen im Herbst: Mit hochwertiger Blumenerde als Grundlage sind Sie das ganze Jahr auf der blühenden Seite! 

Pool oder Teich

Ein Schwimmteich oder Pool gehört für viele zum Traumgarten dazu, aber nicht alle haben den Platz dafür. Schließlich muss man begehbare Fläche sowie Platz für Sitzmöglichkeiten einplanen. Aber einen kleinen Naturteich kann man auch auf begrenztem Raum einrichten. Von Schilf umrandet und mit Seerosen bedeckt ist der Teich ein Blickfang für jeden Naturliebhaber und Anziehungspunkt für Libellen und Frösche. Wer gerne im Gartenteich schwimmen möchte, trifft mit einem Naturpool die beste Wahl. Seegras als Uferbegrenzung, einen Holzsteg als Einstieg und Phytoplankton als Reinigung – bei einem Naturpool kann fast ganz auf Technik verzichtet werden. Ein natürlicher Schwimmteich holt ein Stück Urlaub in den Alltag.

Gartendekoration

Neben Bäumen und Blumen, Beeten und Wegen oder Terrassen und Sitzplätzen können sich Gartenplaner bei der Dekoration ihres Traumgartens nochmal so richtig austoben. Je nach Stil des Gartens kommen zum Beispiel Skulpturen zum Einsatz, die den Charakter des Gartens unterstreichen. Edle Steinfiguren passen in einen romantischen Garten, Skulpturen aus Metall bringen eine moderne Note in das Erscheinungsbild und Figuren aus Holz unterstreichen die Naturverbundenheit der Gartennutzer. Auch Ziersteine und Gabionen sind sehr variabel. Sie sind mit natürlichem Material bestückt, können als Abtrennung dienen und mit fast jedem Stil vereinbar.

Auf der Terrasse bilden große Pflanztöpfe einen schönen Blickfang und können mit den entsprechenden Blumen ein Anziehungspunkt für Bienen und andere nützliche Insekten sein. Ein Feuerkorb aus Metall mit Edelrost oder ein gemauerter Außenkamin erweitern das Wohnzimmer auf die Terrasse und bieten die Möglichkeit, bei kühleren Temperaturen Zeit im Freien zu verbringen. Eine weitere Dekorationsmöglichkeit, die das Schöne mit dem Nützlichen verbindet, sind Nistkästen. Egal ob selbstgemacht oder gekauft – es gibt sie in allen Farben und Formen und bieten Schutz und Futter für Meisen, Amseln und Spatzen.

Und wenn die Sonne untergegangen ist, wird der Garten mit der entsprechenden Beleuchtung nochmal so richtig in Szene gesetzt. Lichterketten mit energiesparenden LEDLampen in den Bäumen und Solarkugeln im Beet und auf der Terrasse tauchen Ihr Naturparadies in ein warmes Licht und laden an lauen Sommerabenden zum Verweilen ein.

Vom Gartentraum zum Traumgarten

Unser Garten ist mehr als ein Stück Wiese und ein paar zufällige Bäume. Er erweitert in der warmen Jahreszeit unseren Wohn- und Lebensraum und soll unseren praktischen und ästhetischen Ansprüchen genügen. Damit alles an seinem Platz ist und wachsen und gedeihen kann, sollte der Garten vor der Bepflanzung auf seine Bodenbeschaffenheit und Sonnen- und Schattenseiten untersucht werden. Anschließend werden Zweck und Stil des Gartens geklärt und die Bäume, Blumen und Dekoration ausgesucht. Dann kann es schon losgehen: Träume skizzieren und Paradies erschaffen.  
 

Produkte für Ihren Garten Online kaufen

MPD70
  • Pinienrinde aus dem Mittelmeerraum
MUA70
  • Hält Unkraut fern