Bienenstock

Welche Pflanzen kann man für Bienen anpflanzen? Für den Erhalt von Honig- und Wildbienen

Wer einen eigenen Garten hat, kann viel für den Erhalt von Honig- und Wildbienen tun. Schließlich gäbe es ohne diese nützlichen Insekten weder Obst, noch Blumen, noch Gemüse. Da manche Wildbienen nur ganz bestimmte Pflanzen besuchen, ist es wichtig, ganzjährig eine große Vielfalt von bienenfreundlichen Pflanzen anzubieten. Im Folgenden finden sich zahlreiche Anregungen dazu, welche Pflanzen man für die kleinen Tiere anpflanzen kann.

Kräuter und Gemüse

Es ist seit einigen Jahren bekannt, dass zunehmend mehr Honig- und Wildbienen sterben. In manchen Regionen sind sie bereits vom Aussterben bedroht. Dies ist für den Menschen ein unmittelbares Problem, da sich aus den Blüten der meisten Nutz- und Zierpflanzen ohne die Bestäubung durch Fluginsekten keine Samen oder Früchte bilden. Von den heimischen Pflanzen brauchen rund 80 Prozent Bienen als Bestäuber. Das betrifft Obstbäume ebenso wie Gemüsepflanzen und Blumen. Verschiedene Gründe führen zum Aussterben ganzer Bienenvölker. Darunter der Trend zu Monokulturen, die Verwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln, die Versiegelung von Böden, aber auch Krankheiten und Parasiten wie die Varroamilbe.

Des Weiteren kann man im Gemüsebeet darauf achten, einige Sorten auszuwählen, die bei Insekten beliebt sind. Darunter fallen unter anderem Borretsch (Gurkenkraut), Kürbisgewächse sowie diverse Kohlsorten und Gewürzkräuter. Für viele Fluginsekten in den Beeten können auch Ackerbohnen, Zwiebeln, Möhren und dazwischen gepflanzte Ringelblumen sowie mehrere Kleearten sorgen.

Blumen und Bäume

Im Grunde ist die Auswahl bienenfreundlicher Pflanzen groß. Schließlich fliegen die Insekten Bäume wie Ahorn, Linden, Weiden und Robinien gern an, die man als Schattenspender und Gestaltungselement gern im Landschaftsbau verwendet. Darüber hinaus sind viele Obstbäume gern bei Fluginsekten gesehen. Wie wäre es also mit dem Pflanzen eines neuen Kirschbaums oder eines Haselnussstrauchs? Auf diese Weise steigert man den Selbstversorgungsgrad des Haushalts und hilft gleichzeitig der Natur im Allgemeinen. Weitere passende Pflanzen mit leckeren Früchten sind Stachelbeere, Himbeere, Johannisbeere und Brombeere. Aber auch wilder Wein, Efeu und ungefüllte Kletterrosen helfen den Insekten. Im Bereich Bäume und Sträucher sollte man zudem an das Pfaffenhütchen, die Schlehe, den Weißdorn und die Kornelkirsche denken.

Herbst und Winter

Damit Insekten vom Frühjahr bis zum Winter genug Nahrung finden, pflanzt man am besten früh-, mittel- und spätblühende Arten an. Wer dagegen etwa nur Frühjahrsblüher kauft, kann den Insekten im Sommer nichts Blühendes bieten. Sehr gut sind Pflanzen mit langer Blütezeit. Interessante Herbstblüher sind beispielsweise der rote Sonnenhut, die Bartblume, die Dahlie, der Eisenhut oder die Sonnenbraut. Aber auch Herbstzeitlose, der Scheinsonnenhut, der Schmetterlingsstrauch und der Bienenbaum sind eine gute Idee. Für den Winter kann man zudem eine Heckenkirsche, Schneeglöckchen, Winterheide oder auch Seidelbast und Christrose pflanzen. Hat man eine konkrete Pflanzidee, so lässt sich diese im

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Bienenlexikon.pdf?__blob=publicationFile 

Pflanzenlexikon des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft [/a] auf ihre Beliebtheit bei Bienen hin prüfen. Dort erfährt man auch, wann eine Pflanze blüht und welchen Standort sie bevorzugt.

Fazit

Die Thematik Bienensterben wurde mittlerweile von vielen Seiten erkannt. Balkon- und Gartenbesitzer können viel zum Bienenschutz beitragen. Diverse Verkäufer von Pflanzensamen bieten spezielle Samenmischungen an. Sogenannte Bienenpflanzen sind besonders nektar- und pollenreich. Es gibt sie online, aber auch im Pflanzenfachmarkt und in einigen Biomärkten.

Tipp

Nützliches Gartenzubehör findet man bei Paligo. Es können unter anderem Erde, Dünger und ein Hochbeet-Bauset auf einfache Art online bestellt werden. Dadurch entfällt das mühselige Transportieren schwerer Teile und es bleibt mehr Muße, sich mit bienenfreundlichen Pflanzen zu beschäftigen.

Produkte für den Garten online kaufen

ETG40
  • Premium Gemüseerde
  • ph-Wert 6,2
EBT45
  • Besonders geeignet für Pflanzkübel
  • Sehr guter Feuchtigkeitsspeicher