Pferd im Offenstall

Ratgeber: Einstreumarken Wo gibt es empfehlenswerte Tiereinstreu?

Tiereinstreu-Marken im Vergleich

Müssen sich Tierbesitzer aus verschiedenen Gründen nach einer alternativen Einstreu für ihren vierbeinigen Liebling umsehen, ist die Ratlosigkeit anfangs oft groß. Die erste Frage lautet: Welche Einstreu ist für mein Pferd und meine Haltungsbedingungen am besten geeignet? Die Zeiten, als die einzige Alternative zu Langstroh oder vielleicht noch Strohhäcksel die Sägespäne aus der nahen Sägemühle waren, sind längst vorbei. Tiereinstreu besteht heute aus Holz in verschiedenen Formen, speziell behandeltem Getreidestroh als Pellets oder Granulat, Leinstroh oder Miscanthus. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, und auch die monatlichen Kosten für die Einstreu spielen eine Rolle. Auf dem deutschen Markt finden sich mittlerweile einige Hersteller von Tiereinstreu mit unterschiedlichen Produktpaletten und Preiskategorien. Unser Ratgeber klärt zu den einzelnen und empfehlenswerten Einstreumarken auf.

Peer Span

Hauptproduktlinie der Firma Peer Span sind, wie der Name verrät, Hobelspäne. Diese werden aus unbehandeltem, ökologischem Weichholz hergestellt und in verschiedenen Formen vertrieben. Hobelspäne der Firma Peer Span gibt es normale, klassische Variante, als extra großes Hobelspäne, als feineres Granulat oder zu Pellets gepresst. Alle Produkte sind soweit möglich entstaubt und ökologisch verträglich, die Preise für die Hobelspäne bewegen sich, je nach Abnahmemenge und Ballengröße (20 bis 25 kg), zwischen etwa 8 und 12 Euro pro Ballen. Darüber hinaus führt Peer Span noch Strohpellets, Leinstroh und Rapsstroh im Sortiment. Diese sind ebenfalls weitgehend staubfrei, aus ökologischem Anbau und ohne Zusatzstoffe. Die Preise für diese Produkte bewegen sich um rund 10 Euro pro 20 kg Ballen.

German Horse Pellets

Die Firma German Horse Pellets hat sich auf die Herstellung von Tiereinstreu aus heimischen Hölzern spezialisiert. Sämtliche Rohstoffe stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wälder und sind garantiert frei von zusätzlicher Chemie. Damit stellt das Unternehmen hohe Ansprüche an die Qualität seiner Produkte. Das Sortiment erfasst klassische Sägespäne, einen Spanmix, dem auch etwas gröbere Stücke beigemengt sind, ein Premiumprodukt und Holzstreu in Granulat- sowie in Pelletform. Alle Produkte werden ausschließlich aus Frischholz erzeugt und gesiebt. Durch das Herstellungsverfahren sind die Späne und Pellets beinahe frei von Staub und Keimen. Beim Premiumprodukt wird durch voluminösere Späne die Staubbelastung nochmals reduziert. Alle Erzeugnisse aus Spänen, auch die Premiumlinie, kosten je nach Abnahmemenge zwischen etwa 9,50 und 10,80 Euro pro 20 kg Ballen. Etwas günstig ist das in der Verwendung sparsamere Granulat, hier kosten 22 kg zwischen ca. 9,40 und 11 Euro. Bei den Pellets kannst du mit rund 6,50 bis 7,70 Euro rechnen, allerdings für Säcke zu je 14 kg.

Tierwohl

Im Sortiment der Firma Tierwohl finden sich Einstreualternativen aus Weichholz. Der Klassiker unter den Produkten sind hochwertige Sägespäne aus Weichholz. Die feinen Späne werden zusätzlich entstaubt, sodass sie ohne Chemie beinahe staubfrei und sehr saugfähig sind. Als Premiumprodukt werden die Späne zusätzlich mit einem speziellen Trocknungsverfahren produziert, wodurch sie fast frei von Keimen und dadurch speziell für Allergiker geeignet sind. In Tierwohl Super Plus Enzym ist ein spezielles Enzym enthalten, dass den Ammoniakabbau fördert und damit das Stallklima noch weiter verbessert. Darüber hinaus produziert Tierwohl noch eine Holzstreu in spezieller Form, den sogenannten Flips. Diese zeichnen sich durch sehr hohe Saugkraft aus und wirken zusätzlich antibakteriell. Als vierte Einstreualternative bietet Tierwohl eine Hanfstreu an. Diese besteht zu 100 Prozent aus unbehandeltem Hanf, der nicht mit Herbiziden und Fungiziden behandelt wurde. Erhältlich sind die Produkte in verschiedenen Ballengrößen. Für den 20 kg Ballen klassischer Späne sind etwa 9,50 bis 11,50 Euro zu bezahlen, die Streu mit Enzym gibt es um rund 11,60 bis 13,80 Euro pro 24 kg Ballen. Für die Flips im 18 kg Beutel fallen zwischen 10 und 13,80 Euro an, die Hanfstreu kostet circa 18 Euro für 20 kg.

Ecoflax

Bei Ecoflax steckt das Produkt schon im Namen: Das Unternehmen produziert alternative Tiereinstreu aus Flachs. Das Leinstroh besteht aus 100 Prozent natürlichem, unbehandelten Flachs, der zu feinen Spänen verarbeitet wird. Diese bilden eine nahezu staub- und keimfreie Einstreu, ohne das chemische Zusätze benötigt werden. Das Leinstroh von Ecoflax ist hoch saugfähig, bindet Gerüche und verrottet schnell. Im Handel erhältlich ist das Produkt in 20 kg Ballen, der Preis variiert je nach Abnahmemenge zwischen rund 8 Euro und 8,80 Euro.

Herbasch

Die Firma Herbasch hat sich ausschließlich auf die Produktion von Tiereinstreu aus Miscanthus spezialisiert. Dazu werden die Miscanthusfasern aus ökologischem Anbau erst aufgearbeitet und anschließend zu Pellets gepresst. Dadurch ist die Einstreu nahezu frei von Staub, die natürlichen Eigenschaften des Miscanthus machen die Streu natürlich arm an Keimen. Das Produkt von Herbasch ist darüber hinaus auch sehr saugfähig und sparsam im Verbrauch. Allerdings besteht das Einstreu der Marke Herbasch nicht zu 100% aus Miscanthus. Nach verschiedenen Produkttests konnte im Einstreu ein Anteil an Stoh nachgewiesen werden. Erhältlich sind die Pellets aus Miscanthus entweder im Big Bag zu 650 kg oder in Säcken mit jeweils 15 kg. Preise sind nur auf Anfrage beim Hersteller zu erhalten.

STROY Tiereinstreu

Die Strohstreu von STROY wird als Krümel (Granulat) oder als Strohpellets angeboten. Beide Einstreuvarianten bestehen aus unbehandeltem, reinem Weizenstroh und werden durch ein spezielles Verfahren entstaubt und beinahe keimfrei gemacht. Damit ist die STROY Strohstreu auch für Tiere mit Lungenproblemen geeignet. Geliefert auf Paletten mit je 50 Säcken zu 20 kg sind die Pellets ab 7,78 Euro pro Sack zu haben, für die Krümel fallen ab 8,18 Euro pro Sack inklusive Anlieferung an. Schließlich ist da noch die Holzstreu von STROY. Diese hat ebenfalls Krümelform, da die Holzpellets von gierigen Pferden teilweise gefressen werden. Selbstverständlich besteht auch die Holzstreu aus reinem Holz ganz ohne chemische Zusätze, das durch die Form extrem saugfähig ist. Das spezielle Herstellungsverfahren macht auch diese Tiereinstreu frei von Staub und Keimen. Geliefert wird die Holzstreu als Palette mit insgesamt einer Tonne Gewicht, abgepackt in 20 kg Säcken, die ab 9,78 Euro pro Stück inkl. Lieferung kosten.

Einstreuangebote bei PALIGO

SPE20K1
  • Feuchtigskeitsaufnahme 400%
  • Pilz- und Bakterienfrei
  • Wir liefern ein Testpaket mit 20kg
XHE
  • Matratzenbildend
  • 400% Feuchtigkeitsaufnahme
  • Wir liefern eine volle Palette mit 70 Sack ja 10kg